We are not numbers – Autor*innenlesung

Autor*innen-Lesung am 28.10.19 um 19.30 Uhr im EineWeltHaus, Saal EG

Sie sind jung,  gut ausgebildet, kreativ und leben in einem blockierten Land. We Are Not Numbers – das ist eine Gruppe von Menschen aus Gaza, die in Gedichten und kurzen literarischen Prosatexten vom Leben unter der Besatzung berichten, von ihrem Schmerz, ihren Hoffnungen und Wünschen. Sie erzählen Geschichten jenseits der Zahlen, die uns in den Nachrichten erreichen. Sie geben den Menschen in Gaza ein Gesicht.

weiterlesen...

Das Buch der Unmöglichkeiten – Lesung und Gespräch mit Luiz Ruffato

Autorenlesung am 10.10.19 um 19.00 Uhr im EineWeltHaus, Saal EG

Die Migration vom Land in die Großstadt und das Leben der einfachen Leute Brasiliens sind die großen Themen des brasilianischen Schriftstellers Luiz Ruffato. Sein jüngster Roman auf Deutsch, Das Buch der Unmöglichkeiten (Assoziation A, 2019), ist ein erschütterndes Sozialpanorama und Anlass für ein Gespräch über die derzeitige Lage in Brasilien. Moderation und Übersetzung: Michael Kegler

weiterlesen...

Indiens Süden – Die Suche nach einem eigenen Weg zwischen Selbsthilfe und Globalisierung

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die teils katastrophalen Arbeitsbedingungen in Kleinbetrieben, Steinbrüchen, Webereien in Kerala und Tamil Nadu. Kinderarbeit z.B. gehört auch heute noch zum indischen Alltag.
Gleichzeitig stellt sie soziale Einrichtungen und Projekte vor, in denen Menschen gemeinsam versuchen, Alternativen im sozialen Bereich, in der Landwirtschaft, in der Erziehung oder im Gesundheitsbereich zu entwickeln und zu leben.

weiterlesen...

Die Reise nach Jerusalem

Autorinnenlesung
Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 19.30 Uhr
im EineWeltHaus, Schwanthalestr. 80 (EG)

Moderation: Judith Heitkamp, BR

Der Eintritt ist frei/keine Reservierungen
Veranstalter: Interkulturelles Forum e.V.
Kontakt. Anna Regina Mackowiak, ikforum@einewelthaus.de

weiterlesen...