Machen Sie mit !!!

So können Sie mithelfen: 



  • Besuchen Sie unsere Veranstaltungen
  • Besuchen Sie unsere Teamsitzungen. Die Teamsitzungen sind offen für alle Interessierten. Hier planen wir unsere Veranstaltungen und diskutieren inhaltliche Themen. Wir treffen uns in der Regel jeden 3. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Raum 204.
  • Werden Sie Mitglied in unserem Verein. Damit unterstützen Sie unsere Arbeit durch regelmäßige finanzielle Beiträge.
  • Spenden Sie an den Verein. Mit Ihrer Spende helfen Sie zum Beispiel die Kosten von Veranstaltungen mit zu tragen. Das sind Ausgaben wie Druckkosten für Einladungen,
    Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten von Referent/innen, Honorare für auftretende Künstler/innen, Informationsmaterial u.v.m. 
Sie können natürlich auch für konkrete Projekte des Vereins spenden.

Interkulturelles Forum e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE85700205000008857700

Unser Verein ist gemeinnützig, Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Gründung des Bellevue di Monaco in der Müllerstraße 2-6
Das Interkulturelle Forum zählt zu den Unterstützer/innen des Bellevue di Monaco.

bellevuedimonaco

Der Münchner Stadtrat hat am 28.1.2015 fraktionsübergreifend und nahezu einstimmig
den Abrissbeschluss für die Häuser Müllerstraße 2- 6 zurückgenommen und sich für die
Einrichtung eines Flüchtlingsprojektes an dieser Stelle ausgesprochen!
Der erste, wichtige Schritt ist also getan und das „Bellevue di Monaco” rückt in greifbare
Nähe!
Das Bellevue di Monaco soll mitten in München ein Leuchtturm für Offenheit und gelebte
Solidarität sein. Hier entsteht hoffentlich ein Ort, an dem Menschen aus unterschiedlichen
kulturellen wie sozialen Milieus wohnen und arbeiten, sich begegnen und unterstützen.
Hier finden Flüchtlinge Beratung, junge Menschen werden für den Schritt in selbständiges
Wohnen einen integrativen Wohnort finden und Familien mit Fluchthintergrund können
nach dem Leben in einer Gemeinschaftsunterkunft Fuß fassen in unserer Stadt. Ein
öffentlicher Ort, an dem die Vielfalt der Stadtgesellschaft sichtbar und die Sicherung des
sozialen Friedens erlebbar wird.
Das zugehöriges Hotel, die Pension Bellevue, öffnet das Bellevue di Monaco nach außen,
hier werden Menschen willkommen geheißen, die nicht auf Hilfe angewiesen sind, hier
kommen Gäste aus aller Welt mit unseren anderen Gästen aus aller Welt zusammen.
Das Aktionsbündnis Bellevue di Monaco hat eine Sozialgenossenschaft gegründet, um in dieser Form zunächst bei dem offiziellen Ausschreibungsverfahren der Landeshauptstadt München teilzunehmen, die Gebäude Müllerstraße 2-6 langfristig zu pachten und als soziokulturelle Einrichtung zu betreiben.
Durch Beitritt möglichst vieler Genossenschaftlerinnen und Genossenschaftler soll die Finanzierung des Projekts gesichert werden. Als Organisationsform bietet sich die Genossenschaft an, weil sie, anders als etwa ein Verein, besser investieren und wirtschaften kann und das notwendige Eigenkapital in Form von Geschäftsanteilen einwirbt.
„Helfen Sie bei der Verwirklichung dieses Willkommens-Zentrums mit. Werden Sie stimmberechtigtes Mitglied der gemeinnützigen Sozialgenossenschaft und beteiligen Sie sich so an einem würdigeren und herzlicheren Empfang geflüchteter Menschen in München.
Wer Mitglied werden möchte, zeichnet einen Geschäftsanteil über 500,- Euro. Möglich ist auch die Zeichnung mehrerer Geschäftsanteile. Die Auszahlung der Geschäftsanteile erfolgt fünf Jahre nach deren Kündigung.
Die Geschäftsanteile bilden das Eigenkapital der Genossenschaft und werden in die Sanierung und Ausstattung der Räumlichkeiten investiert.“ (aus der Website von
Bellevue di Monaco)
Weitere Informationen unter www.bellevuedimonaco.de
Machen auch Sie mit! Vielen Dank!!!